Aktionen & Meldungen

Das hat in unserem Verein stattgefunden…

„Farben der Mundart“ – ein bunter Abend mit Witz und Gesang

Ober-Ramstadt. Gut gelaunt und freudestrahlend begrüßt Fritz Ehmke von den Mundartfreunden Südhessen mit seiner Co-Moderatorin Simone Meister die ausverkaufte Stadthalle in Ober-Ramstadt. Ein buntes Bühnenprogramm mit Groß und Klein, Mundart-Babblern, Sängern und Musikanten aus der südhessischen Mundartszene wartete auf die Zuschauer, unter denen auch der Bürgermeister Werner Schuchmann und Landrat Klaus-Peter Schellhaas zu sehen waren. Knapp vier Jahre arbeitete Fritz Ehmke zusammen mit elf Kindergärten und Schulen an einer CD gefüllt mit Liedern, Gedichten und Reimen, aufgenommen mit den jungen Mundart-Babblern. Seit diesem Samstagabend ist die CD „‘Tross, tross trill, de Bauer hot e Fill‘ – Kinnerfraad, g’sunge un g’soad“ zusammen mit einem Begleitbuch auch erhältlich. Die Einnahmen der verkauften CDs sowie der Veranstaltung wird wieder der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt / Rhein-Main-Neckar e.V. unterstützt. An dieser Stelle sei dem Sponsor und allen ehrenamtlichen Akteuren gedankt, die dies möglich machen.
Die Mundartfreunde Südhessen sind bekannt für ihre Freude am „Gebabbel“ im hessischen Dialekt und der großen Portion Humor, die sie immer begleitet. So blieb auch an diesem Abend kein Auge trocken. Von den singenden „Goldkehlscher“ der Dr. Jacob-Goldmann-Kindertagesstätte Reinheim über die Spargelfinken aus Weiterstadt und den Halwebeivedrei bis zu dem allseits bekannten und beliebten Sketch-Auftritt von Gertrud Reining und Erika Roth – alle Teilnehmer begeisterten das Publikum und zog es in ihren Bann. Auch die Pause wurde bunt gefüllt. Während man hessische Leckerbissen verspeisen und sich mit anderen Gästen unterhalten konnte, sorgte Pausen-Clownin Mathilde in ihrem bunten Gewandt für viele Albernheiten.

Eine Überraschung brachte Landrat Klaus-Peter Schellhaas für Fritz Ehmke mit. Er überreichte dem engagierten Mundartfreund eine Ehrenurkunde für Kunst und Kultur im Auftrag des Hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst. Klaus Peter Schellhaas bedankte sich bei Fritz Ehmke für seine tatkräftige und ehrenamtliche Arbeit im Rahmen der „Mundartfreunde Südhessen“ und dass er bei all dem auch den guten Zweck nicht vergisst. Seit Jahren unterstützt er bereits den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt / Rhein-Main-Neckar e.V.. Sichtlich berührt nimmt Fritz Ehmke die Auszeichnung an und nutzt die Gelegenheit, sich an dieser Stelle bei der „großen Familie der Mundartfreunde Südhessen“ zu bedanken und die Auszeichnung im Namen aller gerne annimmt. Der bunte Abend ging langsam zu Ende und die Zuschauer verabschiedeten sich mit guter Laune und sicherlich leichten Bauchmuskelkater in die Nacht. Für alle, die solch einen Mundart-Abend (nochmal) erleben wollen, können sich freuen. Am Freitag, den 20. Oktober findet in der Rehberghalle Roßdorf wieder eine Benefiz-Mundartveranstaltung statt. Kartenreservierungen können Sie an ehmke@fritzehmke.de schicken oder telefonisch über 062542830 anmelden. Eintrittskarten können dann am Saaleingang abgeholt und bezahlt werden. (msh)

 

Fotos: msh